Unsere Dirigenten

Christoph Jarkow

Geboren am 30.10.1979 im Nordhessischen Korbach und aufgewachsen in Willingen unternahm Christoph Jarkow schon mit 6 Jahren erste musikalische Versuche auf der Melodika. Relativ schnell hat er das Akkordeon als sein Instrument für sich entdeckt (es ist auch heute noch sein Hauptinstrument und bei jedem Auftritt – egal ob Solo oder mit Orchester – dabei) und Privatunterricht an den Instrumenten Schlagwerk und Klavier erhalten. In den Jahren 2006 bis 2012 absolvierte er die D-Prüfungen des Hessischen Musikverbandes. In den Jahren 2013 bis 2014 die C-Reihe an der Bundesmusikakademie. Den B-Kurs an der Sächsischen Bläserphilharmonie besuchte er in den Jahren 2015 bis 2017.

Auch wenn sich Christoph Jarkow hauptsächlich auf das Dirigieren seiner Orchester oder als Gastdirigent konzentriert hat, entstehen in Zusammenarbeit mit herausragenden Arrangeuren wie Klaus Rambacher, Michael Kuhn oder Franz Gerstbrein immer wieder Kompositionen im Bereich der (sinfonischen) Blasmusik. Seine Kompositionen in der böhmisch-mährischen Besetzung gehen mitunter neue, unkonventionelle Wege und bringen neue Klangstrukturen und farbenfrohe Arrangements heraus, welche sich in allen Schwierigkeitsgraden wiederspiegeln. Auch wenn jedes Werk unterschiedlicher nicht sein könnte: der Widererkennungswert ist immer gegeben - und das bei mehr als 50 Kompositionen. Oft hört man von ihm „ich möchte Neues schaffen“ und wenn man sich seine Werke anhört und auch selbst spielt weiß man sofort, dass ihm dies auch ohne Probleme gelingt. Egal ob als Dirigent, Moderator oder in der Probe: mit dem Schalk im Nacken und dem richtigen Gespür für das Erlebnis „Musik und Publikum“ schafft er es bei jeder Gelegenheit den Auftritt in eine unterhaltsame und kurzweilige Unterrichtsstunde in Sachen Musik zu verwandeln: sowohl für Publikum als auch für die Musiker gleichermaßen.

Mark Adel

Er leitet die Jugendgruppe der Stadtkapelle Frankenberg. Geboren wurde er 1977 in Frankenberg, hat danach viele Jahre in Röddenau gelebt und wohnt heute mit seiner Familie in Oberasphe im Kreis Marburg-Biedenkopf.

Er spielt seit mehr als 30 Jahren Klarinette und Saxophon in verschiedenen Orchestern und Bands in der Region. Seine musikalischen Anfänge hatte er 1990 in der Feuerwehrkapelle Dodenau und im Jugendsinfonieorchester der Edertalschule.

Seit 2009 liegt sein Schwerpunkt im Dirigieren und in der Ausbildung neuer Musiker. Neben seiner Tätigkeit für die Stadtkapelle leitet er derzeit auch den Musikverein Erfurtshausen. Darüber hinaus ist er Bezirksjugendleiter Kassel der Landesmusikjugend (LMJ) Hessen und Mitglied des Jugendmusikausschusses.

Im Hauptberuf arbeitet er als Redakteur einer mittelhessischen Tageszeitung.